Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Rehefeldt Weine

Pinot Noir 2022

Pinot Noir 2022

Ein naturbelassener Rotwein aus der Rebsorte Pinot Noir. Die Trauben werden von Hand geerntet, schonend im Keller in Luzern verarbeitet und mit natürlichen Hefen vergoren. Anschliessend für 12 Monate im Barrique ausgebaut und ohne Filtration abgefüllt. Kurz:

13% Vol.

Vegan: Ja

Die Pinselkunst wurde umgesetzt von:

Vin de Pays Suisse

Normaler Preis CHF 36.50
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 36.50
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.

75cl

Größe
Vollständige Details anzeigen

Details

Degustationsnotiz

Dunkle rubinrote Farbe. In der Nase fruchtig nach Kirsch und Dörrfrüchten mit Noten von getrockneten Blumen. Am Gaumen harmonisch und elegant mit präsenten Tanninen.
Der Abgang ist lange mit einem Hauch Cassis und Vanille.

Rebsorte

Die wichtigste Anbauregion ist das Burgund. Pinot Noir ist eine Rebsorte, welche Eleganz, Frucht und Komplexität vereint wie keine andere.

Vinifikation (für die Wein-Freaks ;))

10% ganze Trauben, der Rest wurde abgebeert, Trockeneis für drei Tage, 21 Tage auf der Maische inkl. eine Woche Nachstandzeit nach der Gärung, Spontangärung, Ausbau im Barrique (LT), 50% neues Holz, für 12 Monate, spontaner biologischer Säureabbau, ohne Filtration abgefüllt.

Wein ist vegan (keine tierische Schönungsmittel)

Alkohol: 13%, Restzucker: 0.9g/l, Gesamtsäure: 5.1g/l

Passend zu

Ich empfehle den Wein mit einer Hauptspeise zu kombinieren. So ist er vielseitig einsetzbar zu Pasta Gerichten, Pizza und Speisen mit deftigen braunen Saucen (Wildspeisen). Mein Tipp: Die Kombination mit einer regionalen Speise wie Luzerner Pastetli oder Pommes Frites dazu panierter Federkohl.

Lagerung

Serviertemperatur: 16-18°C. Angebrochen gut 10 Tage haltbar im Kühlschrank. Kühl lagern im Keller (unter 18°C) Trinkgenuss: ab jetzt bis 2029

Für die Vergärung und den Ausbau verwende ich hochwertige Barriques aus französischer Eiche. Dies macht den Wein vielschichtig und verleiht ihm einen langen Abgang.